Junges Publikum

Nebensache

Gitte Kath, Jakob Mendel Kurt Pothen, Agora Theater
03.10.2020 > 06.10.2020

Cornelius schläft jede Nacht an einem anderen Ort. Er streicht durch die Lande, denn er hat kein Zuhause aus Stein oder Holz oder Beton oder Eis. Sein Zuhause sind das Unterwegssein und die Menschen, denen er begegnet. Er besitzt nichts, außer einem abgebrannten Kinderwagen. Das war nicht immer so. In dem Kinderwagen verwahrt er seine wenigen Habseligkeiten, und mit sich trägt er eine Geschichte, die er allen erzählt, die sie hören wollen. Es ist eine Geschichte über Glück und darüber, was man braucht, um glücklich zu sein – eine Geschichte über Besitz und Verlust, Schulden und Schuld, Ausweglosigkeit und den Mut zum Neuanfang. Nach dem Ende seiner Erzählung macht sich Cornelius wieder auf den Weg. Seine Zuhörer lässt er nachdenklich zurück.

 

Eintritt frei mit Anmeldungen

Informationen

  • Dauer 50 Min.
  • Publikum Ab 8 Jahren
  • Sprache DE

Besetzung

Nach
Nebensache von Gitte Kath und Jakob Mendel, Harlekin Theaterverlag, 2002
Regie
Kurt Pothen
Bühnenbild
Céline Leuchter
Regieassistenz
Matthias Weiland
Mit
Roland Schumacher
© Ines Heinen

Produktion

Création 2011
Production
AGORA Theater

In der Presse

Jülicher Zeitung

Nebensache (…) fällt nicht in die übliche Kategorie der „Heile-Welt-Geschichten” für Kinder. Es erklärt das für junge Zuschauer schwer greifbare Thema Obdachlosigkeit und zeigt, dass manchmal weniger zum Leben und Glücklichsein notwendig ist, als man glaubt.”

Weitere Empfehlungen

Zirkus

Zwäi

e1nz company

Jonas und Esther Slanzi passen in keine Schublade. In dieser Parabel auf das Leben und die Liebe, bringen die beiden Künstler Schnelligkeit und Leichtigkeit, Akrobatik, Tricks und Theater in Einklang und versetzen das Publikum in Staunen.

Zirkus

Démodés

Leandre Ribera Compagnie La Tal

Mit ihrer Tragikomödie über das Ende einer Zeit, in der dem Clown das wohlwollende Lachen der Gesellschaft sicher war, setzen Leandre Ribera und die Kompanie La Tal den Trägern der roten Nase ein würdiges Denkmal - und erwecken sie gleichzeitig in neuer Form wieder zum Leben.

Junges Publikum

Frusques

Compagnie ACT2

Vier Menschen erwachen an einem unbekannten Ort in Bergen von Klamotten, in einer Kleiderwüste. Leute machen Kleider, Kleider machen Leute und gemeinsam nehmen sie das Publikum mit auf eine fantasiereiche Reise voller Virtuosität und Einfühlungsvermögen.

Junges Publikum

Humanimal

Compagnie 3637

Die Erde bebt, alles zerfällt und ein Kind steht alleine einer weißen Leinwand gegenüber. Mit schwarzer Farbe beginnt es, eine neue Welt zu erschaffen. Die Tänzerin und Choreografin Bénédicte Mottart lädt Jung und Alt zu einer intimen Entdeckungsreise ein.

Junges Publikum

Eng Klassekandheet

Isabelle Bonillo Escher Theater

An engem fiktive Klassensall begéinen sech Kanner mat verschiddene sozialen Hannergrënn, si treffen openeen, verbréngen hir Kandheet op der selwechter Plaz, zur selwechter Zäit. An trotzdeem kommen si aus ganz verschiddene Welten.