Zirkus

Zwäi

e1nz company
22.12.2020

Er ist auf der Suche nach der perfekten Ordnung, sie sehnt sich nach der Leichtigkeit der Höhe. Jeder benötigt die Hilfe des Anderen, um seine eigenen Ziele zu erreichen. Konflikte sind vorprogrammiert! Gemein, taktisch und liebevoll wird in die Realität des Spielpartners eingegriffen. Es wird gezankt, genervt und geliebt. Dabei werden die Konflikte auf kreative und spektakuläre Weise gelöst. Genreübergreifend bringen Jonas und Esther Slanzi Schnelligkeit und Leichtigkeit, Akrobatik, Tricks und Theater in Einklang und versetzen das Publikum in Staunen.

Informationen

  • Dauer 60 Min.
  • Publikum Ab 6 Jahren
  • Vollzahler Cat. 1 : 20 €
    Cat. 2 : 16 €
  • Jugendliche Cat. 1 : 9 €
    Cat. 2 : 8 €
  • Kinder Cat. 1 : 4,5 €
    Cat. 2 : 4 €

Video

Besetzung

Conception
Jonas Slanzi, Esther Slanzi
Mise en scène
Schang Meier
Musique
Robin Oswald
Costumes
Olivia Grandy
Lumières
Tashi-Yves Dobler Lope
Avec
Jonas Slanzi, Esther Slanzi
Crédit image
Anina Lehmann

Produktion

Production
e1nz company
En partenariat avec
Kulturzentrum Gaswerk Winterthur ; Stadt Winterthur ; Fachstelle Kultur Kanton Zürich ; SWISSLOS Kulturförderung Kanton Obwalden ; Sarna Jubiläumsstiftung ; Migros Kulturprozent ; Ernst-Göhner-Stiftung ; Theater Winterthur

In der Presse

D'Region

"Company e1nz, Jonas und Esther Slanzi, brillieren im sinnlichen Spektakel aus Akrobatik und Seilverwirrung, mit teuflisch schnellem Diabolospiel und saalfüllender Mimik."

Der Landbote

"Das Beste aus zwei Welten bringen Esther und Jonas Slanzi in ihren Nummern zusammen. Sie am Seil, er ein Meister des Diabolospiels, auch mit leeren Flaschen, über die er balanciert,"

The Western Australian

"wordless, purely physical"

Weitere Empfehlungen

Zirkus

Homme encadré sur fond blanc

Pierric

Ein Mann im Anzug, ein Stock, ein weißer Raum und zwei Türen, die sich nicht öffnen lassen. Weltmeister in Magie von 2015, Pierric versucht mit viel Witz seinem Gefängnis zu entkommen und lässt garantiert kein Auge trocken.

Zirkus

Démodés

Leandre Ribera Compagnie La Tal

Mit ihrer Tragikomödie über das Ende einer Zeit, in der dem Clown das wohlwollende Lachen der Gesellschaft sicher war, setzen Leandre Ribera und die Kompanie La Tal den Trägern der roten Nase ein würdiges Denkmal - und erwecken sie gleichzeitig in neuer Form wieder zum Leben.

Tanz

Facéties

Christian et François Ben Aïm

In ihrer vor Witz nur so sprühenden Choreografie werfen die Brüder Ben Aïm einen neuen Blick auf die Absurdität unseres Alltags. Und wenn es gerade die Leichtigkeit des Humors wäre, die es uns erlaubt mit neuer Phantasie auf unsere Wirklichkeit zu blicken?

Junges Publikum

Frusques

Compagnie ACT2

Vier Menschen erwachen an einem unbekannten Ort in Bergen von Klamotten, in einer Kleiderwüste. Leute machen Kleider, Kleider machen Leute und gemeinsam nehmen sie das Publikum mit auf eine fantasiereiche Reise voller Virtuosität und Einfühlungsvermögen.

Zirkus

Speakeasy

Cie The Rat Pack Chinese Man

Sechs Artisten lassen auf akrobatische Weise eine Welt entstehen, die auch einem Scorsese Blockbuster entspringen könnte. Die Musik liefern die bekannten französischen Elektro-Pop-Künstler von Chinese Man.