Zirkus

Zwäi [abgesagt]

e1nz company
22.12.2020

Die Vorstellung wird auf der Spielzeit 21/22 verschoben werden.

Er ist auf der Suche nach der perfekten Ordnung, sie sehnt sich nach der Leichtigkeit der Höhe. Jeder benötigt die Hilfe des Anderen, um seine eigenen Ziele zu erreichen. Konflikte sind vorprogrammiert! Gemein, taktisch und liebevoll wird in die Realität des Spielpartners eingegriffen. Es wird gezankt, genervt und geliebt. Dabei werden die Konflikte auf kreative und spektakuläre Weise gelöst. Genreübergreifend bringen Jonas und Esther Slanzi Schnelligkeit und Leichtigkeit, Akrobatik, Tricks und Theater in Einklang und versetzen das Publikum in Staunen.

Informationen

  • Dauer 60 Min.
  • Publikum Ab 6 Jahren
  • Sprache Ohne Worte

Video

Besetzung

Conception
Jonas Slanzi, Esther Slanzi
Mise en scène
Schang Meier
Musique
Robin Oswald
Costumes
Olivia Grandy
Lumières
Tashi-Yves Dobler Lope
Avec
Jonas Slanzi, Esther Slanzi
Crédit image
Anina Lehmann

Produktion

Production
e1nz company
En partenariat avec
Kulturzentrum Gaswerk Winterthur ; Stadt Winterthur ; Fachstelle Kultur Kanton Zürich ; SWISSLOS Kulturförderung Kanton Obwalden ; Sarna Jubiläumsstiftung ; Migros Kulturprozent ; Ernst-Göhner-Stiftung ; Theater Winterthur

In der Presse

D'Region

"Company e1nz, Jonas und Esther Slanzi, brillieren im sinnlichen Spektakel aus Akrobatik und Seilverwirrung, mit teuflisch schnellem Diabolospiel und saalfüllender Mimik."

Der Landbote

"Das Beste aus zwei Welten bringen Esther und Jonas Slanzi in ihren Nummern zusammen. Sie am Seil, er ein Meister des Diabolospiels, auch mit leeren Flaschen, über die er balanciert,"

The Western Australian

"wordless, purely physical"