Theater

Idiomatic

Transquinquennal
28.01.2022 > 30.01.2022

Fünf Schauspieler*innen aus fünf verschiedenen Ländern treffen auf der Bühne zusammen. Nur wie sollen sich eine Luxemburgerin, eine Französin, eine Portugiesin, ein Spanier und ein Slowene verstehen? Was in Luxemburg zum Alltag gehört, wird auf der Bühne zu einem großen Klamauk, in dem die fünf Darsteller*innen an die Grenzen der Verständigung gelangen. Sie versuchen Brücken über die Spachbarrieren zu schlagen und fallen dabei immer wieder ins Meer der Missverständnisse. Davon unbeeindruckt lassen sie sich nicht entmutigen und liefern ein augenzwinkerndes Loblied auf die alltägliche Reise durch das Labyrinth der Sprachen.

Im Rahmen von Esch2022.

Informationen

  • Dauer 75 min.
  • Sprache Multilingue, accessible to French, Italian, Luxembourgish, German and Portuguese speakers
  • Vollzahler Cat. 1 : 20 €
    Cat. 2 : 16 €
  • Jugendliche Cat. 1 : 9 €
    Cat. 2 : 8 €

Besetzung

Texte et mise en scène
Transquinquennal
Avec
Miguel Decleire, Sophie Langevin, Renelde Pierlot, Rita Reis, Andrej Zalesjak (à confirmer)

Produktion

Production
Transquinquennal
Coproduction
Escher Theater ; Slovensko narodno gledališče Nova Gorica, Slovénie ; Théâtre de Liège ; Scène Conventionnée Théâtre de Choisy-le-Roi ; Det Norske Teatret Oslo, Norvège ; Teatrul National Marin Sorescu Craiova, Roumanie ; DC&J Création
Soutien
Capitale européenne de la culture Esch2022 ; Tax Shelter du gouvernement fédéral de Belgique ; Inver Tax Shelter ; Fédération Wallonie-Bruxelles – Service du Théâtre
Crédit image
Boshua