Junges Publikum

Go !

Cie Corps In Situ
13.01.2022 > 18.01.2022

Youri aus Belgien, Ville aus Finnland: Beide eint ihre Liebe zum Tanz und zur japanischen Kampfkunst. Gemeinsam erkunden sie in diesem energiegeladenen Spektakel den Umgang miteinander im sportlichen Wettkampf. Die Präzision der Bewegung, der Respekt vor dem Gegner aber auch der Spaß am Kräftemessen werden von ihnen kunstvoll in Szene gesetzt. Die Bühne erinnert dabei mal an ein Spielfeld, mal an die Ästhetik des Mangas. Tanz und Kampfkunst vereinigen sich auf ihr zu einer Entdeckungsreise in die verschiedensten Körpertechniken und die Beherrschung der eigenen Kraft im Umgang mit dem Anderen.

Informationen

  • Dauer 40 Min.
  • Publikum Ab 8 Jahren
  • Sprache Ohne Worte
  • Vollzahler Cat. 1 : 12 €
    Cat. 2 : 10 €
  • Jugendliche Cat. 1 : 6 €
    Cat. 2 : 5 €
  • Kinder Cat. 1 : 3 €
    Cat. 2 : 2,5 €
    (5 € für die Schulvorstellungen)

Video

Besetzung

Chorégraphie
Jennifer Gohier en collaboration avec les interprètes
Dramaturgie
Ville Kurki
Composition musicale
Gilles Sornette
Lumières
Nico Tremblay
Avec
Youri de Gussem, Ville Oinonen
Crédit image
Léa Junet

Produktion

Production
Cie Corps in Situ / ARTEZIA asbl
Coproduction
Escher Theater ; Rotondes ; Cité musicale, Metz
Soutien
TROIS C-L – Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois ; Région Grand Est ; Scène Conventionnée La Machinerie, Homécourt ; Jojo Oulu Dance Center, Finlande ; Lycée Vauban, Luxembourg ; Fondation Sommer ; Théâtre du Marché aux Grains, Bouxwiller ; Karukera Ballet, Pointe-à-Pitre.
Le spectacle est présenté au Escher Theater dans le cadre et grâce au soutien d’Esch2022.