Theater Festival

After All Springville

Miet Warlop
21.05.2022 > 22.05.2022

Aus dem Leben der Dinge. In After All Springville entführt uns Miet Warlop in eine geheimnisvolle Welt, in der die Grenzen zwischen Menschen und Dingen verschwimmen. Wie in einem Kaleidoskop arrangieren sich die Elemente immer wieder neu und erschaffen einen Kosmos, in dem sich alles in ständiger Bewegung befindet. Aus einem Haus treten die obskursten Kreaturen, halb Mensch, halb Ding, und beginnen ihr Eigenleben zu entfalten. Auch wenn alles in sich zusammenfällt, bedeutet das keine Apokalypse, sondern einen steten Neuanfang. Ihre Objekte lassen sich von keinem drohenden Ende beirren und stolpern heiter durch ein burleskes Universum voller Überraschungen.

In Zusammenarbeit mit Passages Transfestival.

Im Rahmen von Esch2022, Europäische Kulturhauptstadt. 

Informationen

  • Dauer 45 Min.
  • Sprache Ohne Worte
  • Vollzahler Cat. 1 : 12 €
    Cat. 2 : 10 €

  • Jugendliche Cat. 1 : 6 €
    Cat. 2 : 5 €


  • Kinder Cat. 1 : 3 €
    Cat. 2 : 2.5 €

Besetzung

Concept and Direction Miet Warlop Performance Hanako Hayakawa, Winston Reynolds/Emiel Vandenberghe, Myriam Alexandra Rosser/ Margarida Ramalhete, Milan Schudel/Jacobine Tone Kofoed, Wietse Tanghe / Freek De Craecker, Jarne Van Loon Costumes Sofie Durnez Production manager Rossana Miele Technical Coordination Patrick Vanderhaegen Technical Crew  Eva Dermul, Jurgen Techel, Bart Van Hoydonck
, Pieter Kinoli

Produktion

Production Miet Warlop / Irene Wool vzw Coproduction HAU Hebbel am Ufer – Berlin (DE), Arts Centre BUDA (BE), Arts Centre Vooruit (BE), PerPodium (BE), De Studio Antwerpen (BE), Internationales Sommerfestival Kampnagel (DE) With the support of The Belgian Tax Shelter, Flemish Authorities, City of Ghent (BE)
 Thanks to: Arts Centre CAMPO (BE), TAZ – Theater aan Zee & cc De Grote Post (BE), Amotec (BE)