Theater Tanz Assoziierte Künstlerin

BAL

Simone Mousset
28.06.2020 > 30.06.2020

DE Mit der Darstellung des tragischen Schicksals zweier legendärer Frauen leistet die Choreografin Simone Mousset eine beeindruckende dokumentarische Arbeit, die von Disziplin und patriotischen Gefühlen zeugt und die Welt an die Größe und den Glanz des Großherzogtums Luxemburgs erinnert. Broderbour, Luxemburg: Hier werden Joséphine und Claudine Bal in den 20er-Jahren geboren und tragen durch den Export des nationalen Volkstanzes heldenhaft zum internationalen Ruhm des Landes bei. Begleitet von einer außergewöhnlichen Ausstellung mit Dokumenten und Gegenständen aus dieser Zeit würdigt dieses Stück ein wundervolles Großherzogtum, welches seinen Namen nicht besser verdient hätte.

EN Folk dancing at the rescue of national identity. In retracing the tragic destiny of two legendary women, the choreographer Simone Mousset accomplishes a breathtaking documentary work full of rigor and patriotic fiber. Broderbour, Luxembourg : Joséphine and Claudine Bal are born there in the 1920s and contribute heroically, through the export of national folk dance, to the glory of the country internationally. Accompanied by an extraordinary exhibition of authentic documents, BAL pays tribute to the pearl of a Grand Duchy which, as a nation, has never sparkled more grandly.

Informationen

  • Dauer : 50'
  • Sprachen : EN
  • Ort : großer Saal

Besetzung 2017

Text, Choreographie, Regie
Simone Mousset
Künstlerische Zusammenarbeit
Elisabeth Schilling
Komposition, Musik
Maurizio Spiridigliozzi
Kostüme
Mélanie Planchard
Mit
Simone Mousset, Elisabeth Schilling
Produktion
Simone Mousset
Koproduktion
Mierscher Kulturhaus ; Escher Theater
Unterstützung
Ministère de la Culture Luxembourg ; TROIS C-L – Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois ; FOCUNA – Fonds Culturel National Luxembourg ; SACEM Luxembourg
Partnerresidenz
Mierscher Kulturhaus
© Martine Pinnel

Magazin

Simone Mousset, artiste associée au Escher Theater

Publié le 11.06.2019

La chorégraphe Simone Mousset a accepté d’être la première artiste associée au Théâtre d’Esch. Au fil des trois prochaines saisons, le public pourra découvrir trois de ses spectacles (dont deux ...